QUER DURCH UNSER DORF.

Als die Schützengesellschaft 1822 gegründet wurde, war das Schützenhaus in der Nähe des heutigen Spychers beim Gasthaus Löwen und es wurde Richtung Beromünster bzw. Sandhügel/Joder geschossen. In den ersten Jahren hatten die Schützen nur 2 Scheiben zur Verfügung, die jeweils hin und her gezogen werden konnten, damit die Zeiger mit ihren Kellen jeweils den Schuss und das Resultat zeigen konnten.

Schon bald reichten die 2 Scheiben wegen der grossen Mitgliederzahl der Schützen nicht mehr und die Scheiben wurden um das Jahr 1856 auf 4 Scheiben und dann um 1872 auf 6 Scheiben erweitert. Aus dieser Zeit haben wir noch Bleistiftzeichnungen im Schützenhaus, die zur Jahrtausendwende fachmännisch restauriert wurden und jetzt unsere Schützenstube schmücken und Zeitzeugen der langen Geschichte der Schützengesellschaft Rickenbach sind. Mehr Informationen findet man in der Chronik zum 200 Jahr Jubiläum der Schützengesellschaft Rickenbach.

Im Jahr 1901 wurde in der Güpf ein neues Schützenhaus gebaut und 1902 zum 80-Jahr-Jubliläum eingeweiht. Das heute noch in gleicher Form dahstehende Schützenhaus hat nun aber einen anderen Verwendungszweck als Showroom für die Firma Librafloor von Odo Scharzentruber gefunden. Zur Zeit als das Schützenhaus noch in der Güpf war wurde in Richtung heutigem Schützenhaus geschossen und der Scheibenstand war in der Allmend draussen.

Seit 1947 steht das heutige Schützenhaus in der Allmendmatte und der Scheibenstand liegt am Rand der Bogeten.

Bis 1992 waren es 12 handgezeigte Scheiben bei welchen ein Schütze als Zeiger waltete und jeweils die Resultate mit verschiedenen Kellen dem Warner im Schützenhaus anzeigte, der dann das Resultat aufschrieb. Ab dem Jahr 1992 hat die Schützengesellschaft auf eine elektronische Trefferanzeige mit 8 Scheiben umgestellt und die «Zeiger» brauchte es nicht mehr.

Heute dürfen die Rickenbacher Schützen ihren Sport mit einer zeitgemässen Infrastruktur ausüben und haben auch eine heimelige Schützenstube, die von allen Rickenbachern und Rickenbacherinnen für Feste oder Feiern gemietet werden kann.

Hier einige Bilder vom jetzigen Schützenhaus:

In unserem Schützenhaus lassen sich hervorragend Feste feiern und es bietet Platz für über 50 Personen. Die Schützenstube wurde auf das 200-Jahr-Jubiläum erneuert und bietet eine tolle Infrastruktur (Gastro Kaffeemaschine, Gastro-Geschirrspüler, neue Küche mit komplettem Zubehör, Akustikdecke, 65Zoll-Smart-TV, Schwedenofen, getrennte WC-Anlage, etc.).

Druckerfreundliche Version
Powered by eCMS  |  ebcom ag